Fragen und Antworten

Häufige Fragen, die uns immer wieder gestellt werden, werden hier beantwortet

Was ist das genau für eine Art Pferdehof?
Auf dem Hof stehen ausnahmslos Pensionspferde aus privater Hand.
Daher verleihen wir keine Pferde und bieten keinen Reiturlaub, Reiterferien etc. an.
Wie viele Pferde stehen auf dem Hof?
Wir haben ca. 35 Paddockboxen (Einzel- und z.T. Doppelboxen, eine Abfohlbox) und einen großen Laufstall für 30 Pferde.
Ist die Haltung im Laufstall, in dem so viele Tiere gemeinsam leben gefährlich?
Eindeutig Nein: Die Tiere werden vorsichtig in die Gruppe integriert. Ernste Rangeleien nehmen mit der Größe der Gruppe sogar ab, deshalb haben wir statt mehreren kleinen Gruppen ein Große.
Warum wird keine normale Boxenhaltung ohne Paddock angeboten?
Diese Haltungsform wird selbst von Sportreitern nicht mehr nachgefragt.
Tatsächlich sind die in Paddockboxen gehaltenen Pferde sehr viel ausgeglichener und zufriedener als diejenigen, die in der geschlossenen Box gehalten werden. Vor allen Dingen aber meistens gesünder.
Welche zusätzliche Ausstattung / Reitmöglichkeiten gibt es?
Reithalle 20 x 40 m (Holzhackschnitzel, Sandbelag)
Außenreitplatz 20 x 40 m Fläche (Swing Ground)
Außenreitplatz 20 x 60 m Fläche (Terra-Tex)
Überdachtes Roundpen bzw. Longierzirkel zum Longieren oder freien Arbeiten

Gelände, vorwiegend geschottert, Ritte auf die nahe Schwäbische Alb sind möglich.
Welche Reitweisen und welche Rassen sind die Regel?
Es gibt keine Regel. Weder bei den Rassen, noch bei der Reitweise. Bei uns sind Freizeitreiter und Turnierreiter. Es wird Englisch und Western geritten.
Wirklich alles, was den Pferden nicht schadet, wird akzeptiert.
Ist der Pferdehof einem Reitverein zugeordnet oder einer anderen Institution nahestehend?
Nein, die Reiter, die das wollen, treten dem von Ihnen favourisierten Reitverein bei, z.B. zum Zweck der Turnierteilnahme.
Welche Qualifikationen/Kenntnisse haben die Betreiber?
Wir setzen uns für artgerechte Pferdehaltung und möglichst gute Pferdeversorgung mit ganzer Kraft ein und bilden uns ständig fort. Albert Müllerschön ist staatl. geprüfter Landwirt und hat innerhalb der letzten 15 Jahre fast ganz Baden-Württemberg bereist, um einen möglichst optimalen Stall zu bauen und zu betreiben. Albert Müllerschön und Martina Galla erwarben z.B. Jahr 2002 durch eine erfolgreich abgelegte Prüfung den LAG-Sachkunde-Schein “Pferde-Fütterung” und “Artgerechte Haltung”.

(Mehr über das Thema Qualität in der Pferdehaltung erfahren Sie übrigens bei der LAG unter www.lag-online.de.)
Gibt es in der Regel freie Plätze im Laufstall bzw. Paddockboxen?
Die Fluktuation auf dem Hof ist sehr gering. Wir führen deshalb idR. eine Warteliste. Freie Plätze gibt es nur vereinzelt und auf Anfrage über:

Albert Müllerschön und Martina Galla
Heidenwasenstr. 100
72766 Reutlingen (Reicheneck)
Was kostet welche Art von Unterbringung monatlich pro Pferd und´welche zusätzlichen Kosten fallen an?
Kosten für Paddockbox oder Laufstallhaltung auf Anfrage

Je incl. Misten, Fütterung, Weide- oder Matschkoppelnutzung, Nutzung des Reitplatzes, der Reithalle, des Roundpen, incl. dreier Wurmkuren und der jährlichen Tierseuchenabgabe.
Wer hilft im Stall und wie oft wird gefüttert und gemistet?
Wir beschäftigen eine nebenamtliche Kraft, die uns täglich, beim Misten und bei der Fütterung hilft. Die Mitarbeiterin hat ein sehr gutes und aufmerksames Auge für die Befindlichkeit der Pferde. Sie übernimmt gegen Bezahlung auch die vereinbarten Hol- und Bringdienste in Bezug auf die Koppelgänger”.

Wir misten die “Boxenpferde” 2x täglich, im Offenstall wird der Mist täglich einmal abgeschoben. Gefüttert wird bis zu 3 mal täglich nach der Vorgabe der Einsteller. Stroh, Heu, Hafer und Gerste, das im Preis inbegriffen ist. Evtl. vom Halter bereitgestelltes Zusatzfutter wird mitgefüttert.
Kann man mit dem eigenen Pferd Reitunterricht nehmen?
Ja, das kann man. Es ist in der Regel kein Problem, sich einen eigenen Reitlehrer zu holen. Wir haben, da wir einen Pensionsstall führen keinen fest angestellten Reitlehrer, bitten aber um Termineintrag in den Wochenplan und Vorstellung von mitgebrachten Reitlehrern.
Gibt es eine Stallgemeinschaft?
Ja. Wir grillen und/oder feiern öfter mal zusammen oder organisieren, wenn sich ein passender Anlass bietet, auch mal die ein oder andere Pferdeveranstaltung auf dem Hof.
Welche Aufenthaltsräume bestehen für die Reiter?
Wir haben ein Reiterstüble an der Reithalle. (Es sind natürlich auch 2 Toiletten vorhanden.)
Stand der Bearbeitung: März 2014